Terms of Service

Allgemeine Geschäftsbedingungen der TCG-Vault GmbH

Navigation

AGBs für die Beta-Version

I. Allgemeine Bestimmungen

1. Anwendung, Geltungsbereich

1.1 Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden: AGB) gelten für alle unsere (TCG-Vault GmbH, Bahnhofstraße 5, 91245 Simmelsdorf) Leistungen und Vertragsabschlüsse mit unseren Kunden über unseren Onlineauftritt unter wtcg-vault.de, www.tcg-vault.com und alle diesbezüglichen Subdomains.

1.2 Abweichende (und/oder ergänzende) Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden gelten nicht. Sie gelten nur, wenn und soweit wir uns ausdrücklich mit ihnen oder mit Teilen davon einverstanden erklärt haben. Auch in der vorbehaltlosen Erbringung der Leistung durch uns liegt kein Anerkenntnis der von unseren AGB abweichenden oder diese ergänzenden AGB des Kunden.

2. Volljährigkeit, Vertragsschluss

2.1 Voraussetzung für eine Inanspruchnahme unserer Leistungen ist die Erstellung eines Nutzerkontos, also die Begründung einer Mitgliedschaft. Wir sind berechtigt, jederzeit die Identität einzelner Kunden durch ein Verlangen offizieller Dokumente zu prüfen und behalten uns vor, Kunden, welche ungenaue oder unvollständige oder unrichtige Angaben bei der Registrierung gemacht haben, für die Leistungen zu sperren und bestehende Verträge zu.

2.2 Bei der Registrierung muss der Kunde auswählen, ob er als Verbraucher im Sinne des § 13 BGB oder als Unternehmen im Sinne des § 14 BGB tätig ist.

2.3 Der Kunde ist verpflichtet, seine Zugangsdaten geheim zu halten und Dritten nicht zugänglich zu machen.

2.4 Mit der Registrierung versichert der jeweilige Kunde, zum Zeitpunkt der Registrierung kein anderweitiges aktives Kundenkonto bei uns zu unterhalten, volljährig sowie voll geschäftsfähig zu sein und wahrheitsgemäße Angaben getätigt zu haben.

2.5 Die Darstellung der Leistungen in unserem Onlineauftritt stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar, sondern dient zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden. Die Darstellung in unserem Onlineauftritt ist daher nur ein unverbindlicher Online-Katalog.

2.6 Durch Absenden der Bestellung im abschließenden Schritt des Bestellprozesses Während des Buchungsprozesses kann der Kunde vor dem Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ den Buchungsvorgang jederzeit korrigieren oder abbrechen durch die entsprechenden Schaltflächen des Browsers und auch durch ein Anklicken der entsprechenden Schaltflächen in unserem Onlineauftritt.

2.7 Die Bestätigung des Eingangs der Buchung erfolgt durch uns mit einer separaten Buchungsbestätigung, . In dieser Bestellbestätigung liegt noch keine Annahme des Angebotes des Kunden und damit kein Vertragsschluss.

2.8 Der Vertrag über die gebuchten Leistungen kommt erst mit einer gesonderten Auftragsbestätigung per E-Mail durch uns zustande; diese kann nur innerhalb von fünf (5) Tagen ab dem Tag, der auf die Absendung der Buchung folgt, vorgenommen werden; für die Rechtzeitigkeit der Auftragsbestätigung ist deren Zugang bei dem Kunden maßgeblich.

3. Vertragssprache, Vertragsdatenspeicherung

3.1 Für den Vertragsschluss steht zurzeit ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

3.2 Die persönlichen Daten des Kunden, die er im Rahmen der Buchung angibt und alle für den Vertragsabschluss wesentlichen Daten (Name, Anschrift, Leistung, Verkaufsbedingungen, AGB etc.) werden bei uns gespeichert. Sie sind für 3 Monate nach Vertragsabschluss noch abrufbar. Wenn der Kunde diese Daten benötigt oder einsehen möchte, kann er uns dazu wie folgt kontaktieren:

TCG-Vault GmbH
Bahnhofstr. 5
91245 Simmelsdorf

E-Mail: hello@tcg-vault.com

Zusätzlich und darüber hinaus werden die Buchungsdaten bei uns bis zur Löschung des Kundenkontos archiviert und können vom Kunden über dessen passwortgeschütztes Nutzerkonto unter Angabe der entsprechenden Login-Daten kostenlos abgerufen werden.

4. Preise, Zahlungsarten

4.1 Alle angegebenen Preise lauten in EURO und beinhalten die gesetzliche Umsatzsteuer von zurzeit 19 %, die gesondert ausgewiesen ist.

4.2 Wir bieten die folgenden Zahlungsarten an:

Vorkasse

Wenn der Kunde die Zahlungsart „Vorkasse“ wählt, erhält er – wie sonst auch – nach dem Absenden der Buchung eine Buchungsbestätigung. Mit dieser Buchungsbestätigung teilen wir dem Kunden auch noch einmal gesondert unsere Bankverbindung (vgl. Ziffer 4.3) sowie den Gesamtbetrag der bestellten Waren und eine Bestellnummer mit, die bei Überweisungen für deren Zuordnung immer anzugeben ist. Nachdem die Überweisung des Kunden bei uns eingegangen ist, werden wir die Leistungen erbringen. Je nach Kreditinstitut kann es durchaus 2 – 4 Werktage dauern, bis die Überweisung des Kunden bei uns eingeht. Für Zahlungen aus der Europäischen Union kann sich dieser Zeitraum noch verlängern.

Die von dem Kunden bestellten Leistungen reservieren wir bis zum Eingang seiner Zahlung, längstens jedoch für 15 Tage ab dem Buchungsdatum. Der Vertragsabschluss steht also unter der auflösenden Bedingung des Zahlungseinganges innerhalb dieser Frist. Ist bis dahin die Zahlung nicht bei uns eingegangen, löst der Vertrag sich automatisch auf.

Zahlungen per PayPal

Wenn der Kunde diese Zahlungsart wählt, wird er am Ende des Buchungsvorganges direkt zu PayPal weitergeleitet. Er benötigt zur Zahlung mittels PayPal ein dortiges PayPal Konto. Es ist nicht möglich, eine Rechnung per Vorkasse mittels PayPal zu zahlen. Sobald der Zahlungseingang bei uns verbucht ist, wird die Erbringung der Leistung ausgelöst (ggf. nach Erbringung etwaiger vorheriger Mitwirkungspflichten des Kunden). In seltenen Fällen kann es auf Seiten von PayPal zu Bearbeitungsfehlern kommen. Auf diese haben wir keinen Einfluss. Die AGB von PayPal sind abrufbar unter:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/legalhub-full.

Zahlung per Kreditkarte

Der Kunde kann bei uns mit MasterCard oder Visa zahlen. Seine Kreditkartendaten werden mit dem SSL-Verfahren verschlüsselt übertragen.

Sofort-Überweisung

Wenn der Kunde diese Zahlungsart auswählt, wird er am Ende des Buchungsvorganges direkt zur Sofort GmbH weitergeleitet. Er benötigt zur Zahlung mittels Sofort-Überweisung ein dortiges Konto. Es ist nicht möglich, eine Rechnung per Vorkasse mittels Sofort-Überweisung zu zahlen. Sobald der Zahlungseingang bei uns verbucht ist, wird die Erbringung der Leistung ausgelöst (ggf. nach Erbringung etwaiger vorheriger Mitwirkungspflichten des Kunden). In seltenen Fällen kann es auf Seiten der Sofort GmbH zu Bearbeitungsfehlern kommen. Auf diese haben wir keinen Einfluss. Informationen zu den Diensten der Sofort GmbH sind abrufbar unter: https://www.sofort.com/ger-DE/kaeufer/su/online-zahlen-mit-sofort-ueberweisung/.

Paydirekt

Bei Paydirekt handelt es sich um das Online-Bezahlverfahren der deutschen Banken und Sparkassen. Die Kontodaten des Kunden werden nicht an Dritte weitergegeben und die Zahlung erfolgt direkt von dem Girokonto des Kunden. Für Paydirekt registriert sich der Kunde einmalig und kostenlos im Online-Banking seiner Bank oder Sparkasse oder direkt unter https://www.paydirekt.de. Wenn der Kunde mit Paydirekt bezahlt, öffnet sich im Buchungsprozess automatisch das Paydirekt-Fenster. Dort muss der Kunde seinen Benutzernamen und sein Passwort eingeben und die Zahlung bestätigen. Danach wird er wieder in den Shop zurückgeleitet.

5. Widerrufsrecht für Dienstleistungen

Sofern der Kunde Verbraucher im Sinne des § 13 BGB und kein Unternehmer ist, hat er ein Widerrufsrecht, wie folgt:

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tagen ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (TCG-Vault GmbH, Bahnhofstraße 5, 91245 Simmelsdorf, E-Mail: hello@tcg-vault.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können das dafür unten angefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass eine andere Art der Lieferung als die von uns angegebene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Ende der Widerrufsbelehrung

Das Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen auch dann, wenn wir die Dienstleistung vollständig erbracht haben und mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen haben, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben und gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch uns verlieren. Ihre ausdrückliche Zustimmung fragen wir im Buchungs-/Bestellprozess noch einmal ab und weisen Sie dabei auch auf die hier genannten Folgen noch einmal hin.

6. Muster Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück:

An:

TCG-Vault GmbH,
Bahnhofstraße 5,
91245 Simmelsdorf

hello@tcg-vault.com

Hiermit widerrufe(n) ich / wir(*) den von mir / uns (*) abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)





  • Bestellt am (*) / erhalten am (*):
  • Name des / des Verbraucher(s):
  • Anschrift des / der Verbraucher(s):
  • Unterschrift des / der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier):
  • Datum:

(*) unzutreffendes streichen

7. Gewährleistung

Dem Kunden stehen die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche zu. Unsere Haftung für Schadensersatz richtet sich auch im Zusammenhang mit der Gewährleistung nach Ziffer 8.

8. Haftung

8.1 Der Kunde erkennt an, dass eine 100%ige Verfügbarkeit und Erreichbarkeit der online angebotenen Leistungen technisch nicht zu realisieren ist. Wir sind bemüht, die online angebotenen Leistungen während des Angebotes möglichst konstant verfügbar zu halten. Insbesondere Wartungs-, Sicherheits- oder Kapazitätsbelange oder technische Probleme der Internetprovider, der verwendeten Software sowie alle Ereignisse, die nicht durch uns zu beeinflussen sind (zum Beispiel Stromausfälle, Hackerangriffe, Ausfälle der öffentlichen Kommunikationsnetze etc.), können zu kurzzeitigen Störungen oder zur vorübergehenden Einstellung der Angebote führen.

8.2 Schadensersatzansprüche des Kunden gegen uns – gleich aus welchem Rechtsgrund – sind ausgeschlossen.

8.3 Dies gilt nicht bei arglistigem Verschweigen eines Mangels, bei der Nichteinhaltung einer Beschaffenheitsgarantie, bei der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und/oder bei einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung durch uns und auch nicht bei der Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der regelmäßig vertrauen darf (sogenannte wesentliche Vertragspflichten / Kardinalpflichten). Auch Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz sind von dieser Haftungsbeschränkung nicht berührt. Diese Haftungsbegrenzung gilt gleichermaßen für Pflichtverletzungen durch unsere Organe sowie Verrichtung- und Erfüllungsgehilfen.

8.4 Der Schadensersatzanspruch für Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) ist auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt oder wir wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit haften.

8.5 Die vorstehenden Haftungseinschränkungen gelten gleichermaßen für Ansprüche auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen (§ 284 BGB). Eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Kunden ist mit den vorstehenden Regelungen nicht verbunden.

9. Alternative Streitbeilegung

9.1 Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr

9.2 Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist. Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.

10. Änderungsvorbehalt / Widerspruch / Sonderkündigungsrecht

Wir sind zur jederzeitigen Änderung dieser AGB berechtigt. Beabsichtigen wir eine solche Änderung, so teilen wir die beabsichtigte Änderung dem Kunden mindestens r ihrem Wirksamwerden in Textform über die von ihm im Nutzerkonto hinterlegte E-Mailadresse mit. Wir weisen ihn auch in seinem Mitgliedsbereich online darauf hin. Dem Kunden steht dann ein Widerspruchsrecht binnen 3 Wochen ab Zusendung der Mitteilung zu. Widerspricht der Kunde nicht innerhalb dieser Frist in Textform, gelten ab dem angekündigten Wirksamkeitstag die neuen AGB. Widerspricht der Kunde fristgerecht in Textform, gelten für ihn weiterhin die bisherigen AGB. Für diesen Fall sind wir jedoch berechtigt, die Mitgliedschaft /das Nutzerkonto mit einer Frist von 2 Monaten zum jeweiligen Monatsende zur kündigen. Auf dieses Prozedere und die hier geregelten Folgen werden wir den Kunden mit der Änderungsankündigung auch noch einmal hinweisen.

11. Schlussbestimmungen

11. 1 Ist der Kunde Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen mit Sitz im Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland, dann ist unser Geschäftssitz ausschließlicher Gerichtsstand.

11.2 Für alle Rechtsbeziehungen zwischen uns und dem Kunden aus und im Zusammenhang mit den über unseren Onlineauftritt vereinbarten Leistungen gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes. Zwingende Verbraucherschutzvorschriften des Landes, in dem der Kunde, der Verbraucher im Sinne des § 13 BGB ist, seinen Wohnsitz hat, bleiben unberührt.

II. Sonderbestimmungen „vault“ und Account / Mitgliedschaft

Ergänzend zu den Allgemeinen Bestimmungen (Ziffer I.) gelten die folgenden Bestimmungen für die Leistungen im Zusammenhang mit der Verwahrung der Spiel-Sammelkarten (im Folgenden „Karten“ genannt) durch uns. Soweit die folgenden Regelungen keine ausdrücklichen Abweichungen zu den Allgemeinen Bestimmungen enthalten, gelten diese auch für unsere Leistungen im Zusammenhang mit der Verwahrung der Karten.

1. Verarbeitung der eingehenden Karten, Preis-Sync

1.1 Nach Buchung der entsprechenden Services sendet der Kunde seine mit der ihm durch uns übersandten Kundennummer gekennzeichneten Karten unter Verwendung der von uns zur Verfügung gestellten Versandbeilage (ohne diese können wir die Karten nicht annehmen und senden diese auf Kosten des Kunden an ihn zurück) auf seine Kosten und sein Risiko in einem Paket an uns (wir empfehlen einen versicherten Versand und ein Versendungstracking) oder gibt diese an einem der von uns benannten Abhol-/Servicepunkt ab. Die Abläufe zur Einsendung der Karten sind in unserem Onlineauftritt im Detail beschrieben.

1.2 Nach Eingang der Karten bei uns scannen wir diese ein und stellen diese dem Kunden in seinem Kundenbereich unseres Onlineauftrittes zum zur Verfügung.

1.3 Wir nehmen eine unverbindliche Bewertung der eingesendeten Karten auf der Basis der uns vorliegenden Informationen von führenden Markt und Handelsplätzen    und teilen dem Kunden den so ermittelten, unverbindlichen durchschnittlichen  der Karten mit (Preis-Sync). Wir übernehmen keine Gewähr dafür, dass die Karten auch tatsächlich zu den angegebenen Werten verkauft oder getauscht werden können. Es besteht die Möglichkeit für den Kunden, später einen täglichen Preis-Sync zu buchen.

2. Account des Kunden

Der Kunde kann für seinen Account einen Nutzernamen wählen. Er Kunde sichert zu, durch die Auswahl des Nutzernamens keine Rechte Dritter zu verletzen. Er wird keine beleidigenden, strafrechtlich relevanten oder gegen die guten Sitten verstoßenden Bezeichnungen verwenden.

3. Lagerung/Verwahrung der Karten

3.1 Je nach gebuchtem Umfang der Dienstleistung verwahren wir die eingesendeten Karten gemeinsam mit den Karten anderer Kunden oder in einem „private vault“, also getrennt von den Karten anderer Kunden. Die Anzahl der slots (also die Anzahl der Karten, die dort verwahrt werden können) in einem private vault variiert je nach gebuchtem Paket. Einzelne private slots können jeweils kostenpflichtig hinzugebucht werden.

3.2 Werden die Karten gemeinsam mit den Karten anderer Kunden verwahrt (public vault), dann hat der Kunden bei Beendigung der Verwahrung keinen Anspruch darauf exakt dieselben Karten, die er eingesandt hat, wieder zurückzuerhalten. Er erhält dann gleichwertige Karten in gleicher Sprache und gleichwertigem Zustand. Darauf wird der Kunde im Buchungsvorgang auch noch einmal gesondert hingewiesen.

3.3 Bei Karten in einem private vault hat der Kunde einen Anspruch auf Rückgabe exakt derselben Karte, die er eingesandt hat.

3.4 Die Verwahrung erfolgt zurzeit in einem geschlossenen und gesicherten Gebäude in Deutschland. Wir sind berechtigt, den Verwahrungsort jederzeit zu ändern (bei gleichwertiger Sicherung der Karten). Eine Änderung des Verwahrungsortes teilen wir dem Kunden über die im Nutzerkonto angegebene E-Mailadresse unverzüglich mit. Wir sind berechtigt, uns zur Verwahrung der Karten der Leistungen Dritter (Dienstleister) zu bedienen. Auch darüber informieren wir den Kunden unverzüglich über die im Nutzerkonto angegebene E-Mailadresse.

3.5 Der Kunde kann jederzeit die Rücksendung einzelner oder aller Karten (bei in einem public vault gelagerten Karten: gleichwertiger Karten, s.o.) verlangen. Die Kosten für die Rücksendung und die Versicherung der Rücksendung können den Angaben in unserem Onlineauftritt entnommen werden und richten sich auch nach dem gebuchten Abonnement. Die Dauer der Bearbeitung eines Rücksendebegehrens beträgt 14 Werktage.

4. Weiterer Buchungsumfang

Welche weiteren Leistungen der Kunde gebucht hat, richtet sich nach dem gebuchten Modell der Mitgliedschaft. Die Leistungen sind in unserem Onlineauftritt im Detail beschrieben.

5. Nicht definierbare Karten / gefälschte Karten

5.1 Bei Karten, die durch die automatisierte Digitalisierung nicht definiert werden können (discarded), werden nach Möglichkeit manuell definiert und der Datenbank des Kunden hinzugefügt. Können auch so die Karten nicht definiert werden oder handelt es sich um Karten, die nicht in bei TCG-Vault aufgenommen werden (zurzeit werden nur offizielle „Magic the Gathering“ Sammelkarten aufgenommen), werden sie im weiteren Verlauf behandelt, wie gefälschte Karten.

5.2 Wählt der Kunde nicht innerhalb von 6 Monaten nach der Benachrichtigung über als gefälscht bewerte Karten deren Rücksendung, werden diese Karten vernichtet.

6. Vertragsdauer, Folgen der Beendigung

6.1 Die Dauer des Vertrages über die Mitgliedschaft (Nutzerkonto und Buchung der Services) richtet sich nach dem gebuchten Modell der Mitgliedschaft.

6.2 Nach Ablauf der vereinbarten Mindestlaufzeit ist die Mitgliedschaft durch uns und den Kunden jederzeit mit einer Frist von 14 Tagen kündbar. Für die Kündigung steht dem Kunden der /Abo kündigen“ – Button in seinem Mitgliederbereich zur Verfügung.

6.3 Das Recht beider Parteien zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.

6.4 Bei Beendigung der Mitgliedschaft, kann der Kunde entscheiden, ob er die Karten zurückerhalten möchte, ob wir sie vernichten sollen oder ob sie kostenfrei in unser Eigentum übergehen sollen. Etwaige Kosten der Vernichtung werden im Voraus mit dem Kunden vereinbart. Wählt der Kunde die Rücksendung, senden wir die Karten an den Kunden zurück an die im Nutzerkonto angegebene Adresse. Die Versandkosten und die Versicherung der Rücksendung können den Angaben in unserem Onlineauftritt entnommen werden. Zusätzlich berechnen wir bei Beendigung der Mitgliedschaft und Auflösung des Nutzerkontos eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5,00 € einschließlich der Umsatzsteuer. Bei Karten in einem public vault hat der Kunde nur einen Anspruch auf Rücksendung gleichwertiger Karten in gleicher Sprache und gleichwertigem Zustand.

6.5 Können Karten bei Beendigung des Vertrages dem Kunden nicht an die im Kundenkonto angegebene Adresse zugestellt werden, benachrichtigen wir den Kunden über die im Kundenkonto angegebenen Adressen (postalisch, E-Mail). Erfolgt innerhalb angemessener Frist von mindestens 10 Kalendertagen (auf die wir in der Benachrichtigung auch noch einmal hinweisen) keine Angabe einer neuen Adresse, sind wir berechtigt, die Karten kostenfrei in unser Eigentum zu übernehmen oder zu vernichten. Schlägt die Zustellung an eine neu angegebene Adresse fehl, ist noch einmal wie vorstehend zu verfahren. Erfolgt dann keine weitere Reaktion des Kunden mehr oder schlägt die Zustellung erneut fehl, sind wir ebenfalls berechtigt, die Karten kostenfrei in unser Eigentum zu übernehmen oder zu vernichten.

6.6 Spätestens drei Monate nach dem Wirksamwerden der Kündigung werden wird der Account des Kunden mit den darin enthaltenen Daten vollständig gelöscht. Bereits mit dem Wirksamwerden der Kündigung ist er nicht mehr öffentlich einsehbar und für den Kunden auch gesperrt.

III. Sonderbestimmungen Trading

Ergänzend zu den Allgemeinen Bestimmungen (Ziffer I.) gelten die folgenden Bestimmungen für unsere Leistungen im Zusammenhang mit dem Kauf und Verkauf der Karten durch uns für den Kunden. Soweit die folgenden Regelungen keine ausdrücklichen Abweichungen zu den Allgemeinen Bestimmungen enthalten, gelten diese auch für unsere Leistungen im Bereich Kauf und Verkauf der Karten (Trading).

1.1 Der Kunde hat die Möglichkeit, über uns seine Karten über den Tradingplatz cardmarket.eu zu verkaufen zu verkaufen.

1.2 Dazu vereinbaren wir mit dem Kunden zunächst individuell den von ihm gewünschten Verkaufspreis (ggf. einen „von-bis-Rahmen“) auf der Grundlage der vorhandenen Informationen über den Wert der betreffenden Karte(n). Damit wir die Karte(n) zu den zuvor vereinbarten Konditionen in unserem eigenen Namen und auf unsere eigene Rechnung auf dem in Ziffer 1.1 genannten Tradingplatz anbieten und verkaufen können, verkauft und übereignet der Kunde uns diese Karte(n) zu diesem Zweck zu dem vereinbarten Kaufpreis abzüglich der vereinbarten Verkaufsprovision.

1.3 Der Kaufpreis für den Kauf der Karten durch uns von dem Kunden ist durch uns erst dann an den Kunden zu zahlen, wenn der Verkauf der Karte(n) durch uns auf dem Tradingplatz vollzogen ist und wir den Kaufpreis von dem dortigen Käufer erhalten .  Kommt es nicht zum erfolgreichen Verkauf der Karte(n) durch uns zu den zuvor mit dem Kunden vereinbarten Konditionen auf dem Tradingplatz, dann ist der Kunde verpflichtet, die Karte(n) zum mit uns für den Ankauf durch uns vereinbarten Kaufpreis wieder zurück zu erwerben und wir sind verpflichtet, sie ihm zurück zu verkaufen und zu übereignen. Da der Kaufpreis durch uns in diesem Falle noch nicht gezahlt worden ist, ist er auch nicht zurückzuzahlen.

1.4 Sofern der Kunde Verbraucher im Sinne des § 13 BGB und kein Unternehmer ist, hat er ein Widerrufsrecht, wie folgt: Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tagen ab dem Tag des Vertragsabschlusses. 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (TCG-Vault GmbH, Bahnhofstraße 5, 91245 Simmelsdorf, E-Mail: hello@tcg-vault.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können das dafür unten angefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass eine andere Art der Lieferung als die von uns angegebene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Ende der Widerrufsbelehrung


Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es an uns zurück.

An:
TCG-Vault GmbH,
Bahnhofstraße 5,
91245 Simmelsdorf
hello@tcg-vault.com

Hiermit widerrufe(n) ich / wir(*) den von mir / uns (*) abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

•    Bestellt am (*) / erhalten am (*):

•    Name des / des Verbraucher(s):

•    Anschrift des / der Verbraucher(s):

•    Unterschrift des / der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier):

•    Datum:

(*) unzutreffendes streichen


Stand: August 2022